Pränataldiagnostik

 

Pränataldiagnostik führt häufig zum Abbau von Ängsten von Frauen/Paaren, kann aber auch Verunsicherung schaffen.


Was kann eine psychosoziale Beratung in Ergänzung zur medizinischen Beratung leisten?

Ihnen helfen eine Haltung zu entwickeln zum persönlichen Umgang mit vorgeburtlicher Diagnostik in der Schwangerschaft

 Psychosoziale Begleitung in Konfliktsituationen und bei Entscheidungsprozessen bei einem Befund

 Auseinandersetzung mit ethischen Fragen im Schwangerschaftskonflikt

Emotionale Stabilisierung in Krisensituationen

Vermittlung konkreter und weiter führender Hilfen

Unterstützung bei der Entwicklung neuer Lebensperspektiven.

 

Wenden Sie sich mit Ihren Fragen an unsere Beratungsstelle:

 Bevor Sie sich für eine vorgeburtliche Untersuchung entscheiden

 Wenn sie sich für eine vorgeburtliche Untersuchung entschieden haben und eine Begleitung wünschen.

 In Erwartung oder bei Geburt eines behinderten Kindes

 

Die Beratung ist kostenlos.

Katholische Beratungsstellen beraten gemäß kirchlichem Auftrag und nach §2 SchKG. Die Beratung ist ergebnisoffen.